Aktuelles und Meldungen

Gelungene Aktionswoche der Mehrgenerationenhäuser

Das MGH in Lohfelden hat sich mit zahlreichen Angeboten beteiligt

In ganz Deutschland gibt es Mehrgenerationenhäuser (MGH). Um ihre Vielfalt sichtbar zu machen, finden jedes Jahr bundesweit die „Aktionstage Mehrgenerationenhaus“ statt.An diesen Tagen laden die sie zu besonderen Veranstaltungen ein. Sie starteten diesmal am 28. Mai, dem „Tag der Nachbarn“.
Bis Mitte Juni boten die MGHs ein Programm unterdem Motto „Zeit miteinander“ an.
 

Motto „Zeit miteinander“ mit guten Ideen ausgefüllt

Auch das ASB-Mehrgenerationenhaus in Lohfelden beteiligte sich, um alte Bekannte zu treffen und mit Neugierigen ins Gespräch zu kommen – „selbstverständlich unter den geltenden Kontakt- und Hygieneregeln“, sagt MGH-Leiterin Christina Neuer. Unterstützt hat sie das ganze Team. Alle hatten sich Gedanken gemacht, wie Zeit miteinander gestaltet werden kann.
Zum Auftakt am Tag der Nachbarn wurden selbstgebackene Kekse, Muffins und Amerikaner und auch liebe Grüße in der Nachbarschaft verteilt. Alle, an deren Türen geklopft wurde, haben sich über die süßen Überraschungen gefreut. Und noch über etwas anderes: „Die kleinen Haustürgespräche, zu denen die Aktion eine Gelegenheit geboten hat“, erzählt MGH-Koordinatorin Tabea Köhne.


Spaß mit Rätselraten und Teebeutel-Raketen

Es gab viele kreative Angebote – von Yogastunden bis hin zu einer Lohfelden-Rallye. Für den Denksport unterwegs sorgten kleine Rätsel, die in Lohfelden aufgehängt waren. Hier konnte jeder nach Lust und Laune mitmachen. Für Grundschulkinder wurden online Experimente angeboten. Christina Neuer traf sich mit ihnen auf einer digitalen Plattform, um etwa das Geheimnis einer Teebeutel-Rakete zu lüften.
Während der Aktionstage konnten Interessierte auch einen Beitrag für eine bienenfreundliche Umwelt leisten, indem sie an der  Überraschungsleine des MGH kleine Tontöpfchen mit Samen für eine Bienenwiese für zuhause füllten. Zudem gab es Informationen, warum dieser kleine Beitrag wichtig ist.


Blumengrüße auf dem Wochenmarkt verteilt

Ein andere besondere Aktion: Melissa Förster und Tabea Köhne verteilten auf dem Wochenmarkt in Lohfelden Blumengrüße aus dem Mehrgenerationenhaus. Das war auch eine gute Gelegenheit, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Ein Fazit: „Die meisten können es kaum erwarten, dass wir wieder öffnen“, berichtet Ehrenamtskoordinatorin Melissa Förster.