Aktuelles und Meldungen

Alt fragt Jung - Jung fragt Alt

MGH und Ev. Jugend laden am 13. Mai zur „Miteinanderrederei“ ein

Am Freitag, 13. Mai, laden das ASB-Mehrgenerationenhaus (MGH) und die Ev. Jugend in Lohfelden wieder zur „Miteinanderrederei“ in das Ev. Gemeindezentrum am Kirchweg 1 in Crumbach ein. Beginn ist um 16 Uhr. Die Veranstaltungsreihe wird einmal im Monat angeboten und richtet sich unter dem Motto „Alt fragt Jung“ an Jugendliche und junge Erwachsene, die mit Älteren zu aktuellen Themen ins Gespräch kommen wollen. Das Thema lautet diesmal: „Angst, Überforderung & Weltschmerz“.

Die Idee dazu hatte Krimhilde Birkenstock, die sich ehrenamtlich im MGH engagiert: „Ich möchte mit jungen Menschen in Kontakt kommen und bin neugierig darauf, was sie denken und was sie bewegt.“ Die 71-Jährige wird die Diskussion mit MGH-Koordinatorin Tabea Köhne und Ursula Griese-Stricker, Gemeindereferentin der Ev. Kirchengemeinde Lohfelden, leiten.   Sie sind sich einig: „Nach zwei Jahren Pandemie und mit Blick auf den Ukraine-Krieg ist es wichtig, jungen Menschen einen Ort zu bieten, bieten, wo sie ihre Gedanken, Ängste und Sorgen äußern können.“

Anmeldung: Krimhilde Birkenstock, Telefon 0561/512819